Zeitschrift für italienische Sprache und Literatur

Die Zeitschrift Italienisch wurde 1979 von Arno Euler (†) und Salvatore A. Sanna gegründet als erste wissenschaftliche Zeitschrift in Deutschland, die sich ausschließlich mit italienischer Sprache und Literatur befasst. Sie ist Organ des Deutschen Italianistenverbandes - Fachverband Italienisch in Wissenschaft und Unterricht. Die Zeitschrift richtet sich an Hochschullehrer, Dozenten, Lehrer und Studierende des Italienischen sowie an alle an Italien interessierten Leser.

Herausgegeben von Ludwig Fesenmeier, Marc Föcking, Thomas Krefeld, Salvatore A. Sanna und Rainer Stillers

 

Aktuelle Nummer: Mai 2016, Nr. 75, u.a. mit einem der letzten Interviews mit Umberto Eco (hrsg. von Thomas Stauder) und einem Beitrag von Christine Ott über Elena Ferrante.


Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der
Frankfurter Stiftung für deutsch-italienische Studien
(Link)