Turner und Venedig

14 Sep 2017

William Turner, The grand Canal, Venice, 1835

Lesung und Gespräch

 

"Turner und Venedig"
Prof.Dr. Klaus Reichert (Goethe-Universität Frankfurt)

Donnerstag 14. September 2017, 19.30 Uhr

Eintritt 5€/3€, Mitglieder frei

 

Prof. Dr. Klaus Reichert war von 1975-2003 Professor für Englische Literaturwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt. Von 2002 bis 2011 war er Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Er ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland. Er ist Essayist, Lyriker, Übersetzer und Herausgeber u.a. der Werke von Virginia Woolf. 1985 erschien die Studie „Fortuna oder die Beständigkeit des Wechsels“ und 1989 Aufsätze zu James Joyces „Finnegans Wake“ unter dem Titel „Vielfacher Schriftsinn“. 1996 veröffentlichte er eine Übersetzung des „Hohelied Salomos“ aus dem Hebräischen, 2005 eine Prosaübersetzung der „Sonette“ von Shakespeare. Zum Handwerk des Übersetzens erschien 2003 sein Buch „Die unendliche Aufgabe“. Gesammelte Aufsätze zu Shakespeare sind unter dem Titel „Der fremde Shakespeare“ 1998 erschienen. Als Lyriker hat er drei Bände veröffentlicht: „Kehllaute“ 1992, „Wär ich ein Seeheld“ 2001 und „Das Gesicht in den Wolken“ (2009). Zuletzt veröffentlichte er „Wolkendienst. Figuren des Flüchtigen“ 2016, ein Buch, das von der Presse begeistert gefeiert wurde.

„Eigene Wolkentagebücher von überraschender Genauigkeit, über Jahrzehnte geführt, sind in die Diskussion
der Mythen und der Bilder verwoben. Wenn man das Buch gelesen hat, beginnt man von einer Philosophie zu
träumen, die all dies einmal einholen könnte: unsere Gemeinschaft mit der Welt.“ (Lorenz Jäger, FAZ,
21.10.16)

„Ach, es ist einfach ein herrliches Buch.“ (Florian Illies, Die Zeit, 24.11.16)

Veranstaltungsort:
  • Veranstalter: Deutsch-Italienische Vereinigung e.V.
  • Straße:Arndtstraße 12
  • PLZ:60325
  • Ort:Frankfurt am Main