Italien und Deutschland seit 1800 - zwei Wege in die Moderne

01 Jun 2017

Vortrag

Italien und Deutschland seit 1800 - zwei Wege in die Moderne

 

Prof. Dr. Christof Dipper (TU Darmstadt)

 

Donnerstag, 1. Juni 2017, 20 Uhr
Arndtstraße 12

 

Wie sind Deutsche und Italiener in die Gegenwart gekommen? An drei Beispielen – der Nationalstaatsgründung, der faschistischen bzw. nationalsozialistischen Diktatur und den neuesten Herausforderungen seit der Ölkrise 1973 – soll diese Frage beantwortet werden. Es wird sich zeigen, dass entgegen verbreiteter Ansicht und obwohl sich beide Gesellschaften seit langem besonders intensiv betrachten und gelegentlich zum Vorbild nehmen, stets die Unterschiede größer waren als die Gemeinsamkeiten. Über die Ursachen wird zu reden sein.


Eintritt frei, Spenden willkommen

Eine Veranstaltung der
Frankfurter Stiftung für deutsch-italienische Studien,
in Zusammenarbeit mit
der Italienischen Handelskammer für Deutschland
und der Deutsch-Italienischen Vereinigung e.V.

Veranstaltungsort:
  • Veranstalter: Deutsch-Italienische Vereinigung e.V.
  • Straße:Arndtstraße 12
  • PLZ:60325
  • Ort:Frankfurt am Main